Whitepaper
Erfahren Sie mehr über Lösungen im Umgang mit dem Paradoxon des Managements privilegierter Berechtigungen, bei dem die am höchsten privilegierten Konten am wenigsten kontrolliert und gesichert werden.
Jetzt lesen »

Privilege Manager for Unix

Securely manage and control Unix root access

Privilege Manager for Unix, now a part of the Privileged Access Suite for Unix, enhances security by protecting the full power of root access from potential misuse or abuse through fine-grained, policy-based control.

Privilege Manager helps you define a security policy that stipulates who has access to which root function, as well as when and where individuals can perform those functions. It controls access to existing programs as well as any purpose-built utility used for common system administration tasks. Mit Privilege Manager müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass wichtige Dateien – ob versehentlich oder aus böser Absicht – gelöscht, Berechtigungen oder Datenbanken verändert, Festplatten neu formatiert oder Unix-Systeme auf andere Weise beschädigt werden könnten.

Privilege Manager for Unix versetzt Administratoren in die Lage, detaillierte Sicherheitsrichtlinien festzulegen, häufige Managementaufgaben zu delegieren und alle Unix-Root-Aktivitäten, bis hin zu Eingabeprotokollen, zu registrieren. Dadurch ist es möglich, Sicherheitsrisiken zu reduzieren, die IT-Produktivität zu steigern und eine kosteneffiziente Compliance herzustellen und zu wahren.

Funktionen

  • Sichere Root-Partitionierung – Privilege Manager unterstützt Sie bei der Partitionierung von Aufgaben der Systemadministration, ohne die Sicherheit des Root-Accounts zu beeinträchtigen. Sie können Richtlinien definieren, die festlegen, ob und wann eine Benutzeranfrage akzeptiert oder abgelehnt wird. Diese Funktion gewährleistet, dass Benutzer nur die Root-Aktionen ausführen, die in ihrem Verantwortungs- und Autoritätsbereich liegen.
  • Unlöschbare Kontrolle – Privilege Manager protokolliert alle Aktivitäten, die auf Basis privilegierter Zugriffsberechtigungen ausgeführt werden (bis hin zu Eingabeprotokollen). Diese präzise Aufzeichnung von Root-Aktivitäten und Vorgängen in anderen Accounts in einer kontrollierten Umgebung gewährleistet eine sichere Systemadministration mit unumgänglichen Prüfmechanismen.

  • Verschlüsselung, Authentifizierung und Programmkontrollen – Privilege Manager for Unix verschlüsselt seinen eigenen Netzwerkverkehr, um unbefugten Zugriff auf hochsensible Daten zu verhindern. Darüber hinaus wird die Sicherheit durch die Einschränkung nicht autorisierter oder destruktiver Programme und Daten erhöht, die in Unix-Systemen gespeichert oder ausgeführt werden.
  • Zentrales Management heterogener Netzwerke – Privilege Manager for Unix bietet umfassende Funktionalität für heterogene Unternehmen, die eine einheitliche Schnittstelle für Konfiguration und Management nutzen.
  • Plattformübergreifender Support – Privilege Manager for Unix unterstützt eine breite Palette an Unix- und Linux-Plattformen, darunter IBM AIX,HP-UX, Sun, SuSE Linux, RedHat Linux, Tru64, SGI und mehr.

Systemanforderungen

System Requirements:

Before installing Privilege Manager for UNIX 6.0, ensure your system meets the following minimum hardware and software requirements:

Operating System

Supported Version

Linux

Red Hat®

Enterprise Linux 5 (Intel x86/x86 64, PowerPC 32/64 bit, IBM zSeries)
Enterprise Linux 6 (Intel x86/x86 64, PowerPC 32/64 bit, IBM zSeries)

CentOS

CentOS 5 and 6 (Intel x86/x86 64)

Fedora

16,17, and 18 (Intel x86/x86 64)

SUSE® Linux

OpenSUSE 10 and 11 (Intel x86/x86 64)
Enterprise Desktop 10 and 11 (Intel x86/x86 64)
Enterprise Server 10 and 11 (Intel x86/x86 64, PowerPC 32/64 bit, IBM zSeries)

Debian/Ubuntu

Debian GNU/Linux 6 (Intel x86/x86 64)
Ubuntu 10.04 LTS, 11.10, 12.04, 12.10 (Intel x86/x86 64)

Oracle Linux

Oracle Linux 5 and 6 (Intel x86/x86 64)

Oracle VM

Oracle VM 2

XenServer

XenServer 5.6 and 6.0

VMware ESX Server

vSphere (ESX 4.0 and 4.1)

Solaris

Sun® Solaris

8, 9, 10, 11 11/11, and 11.1 (SPARC 32/64 bit / Intel x86/x86 64)

HP-UX

HP® HP-UX

11.11, 11.23, 11.31 (PA-RISC 32/64 bit)
11.22, 11.23, 11.31 (IA64 32/64 bit)

AIX

IBM® AIX

5.3, 6.1, and 7.1 (32/64 bit)

Language Supported:

  • US English

Videos

  • Auditing and Keystroke Logging

    Compliance and security best practices demand accountability for actions taken with elevated privilege accounts (such as Administrator, root, and others). This White Board session presents easily implemented and powerfully thorough opportunities to implement the complete audit capabilities required to prove compliance.

    Watch the white board session »

  • Securing Access to Critical Web Resources

    The Unix root account (and many other administrative accounts) do not natively provide the ability to delegate responsibilities and access rights on a granular level. This White Board session shows how the Quest One Identity Solution adds the granularity and control required to truly improve security and achieve compliance for administrative accounts.

    Watch the white board session »

  • Privileged Account Management White Board

    Learn how to address challenges associated with superuser accounts with Quest One Identity Solutions - the industry’s only comprehensive collection of privileged account solutions.

    Watch the white board session »